PLUS 2015 @ Vöttinger Weiher (01.08.2015) (Galleries / Reviews)

Oje, ist das lang her, dass wir auf Supershit zuletzt Fotos veröffentlicht haben - ich musste gerade tatsächlich kurz nachdenken, wie man hier eigentlich eine Gallery erstellt. Das vermutlich letzte PLUS Festival am Vöttinger Weiher muss aber natürlich mit Bildern belegt werden - auch wenn ich selber wenig Zeit für Fotos hatte, da auch die Seebühne mit lecker Sound bestückt werden musste.

So geschehen am Freitag, als die Sushi Rockets mal wieder einen Marathon hinlegten und rund 10 Stunden elektronische Leckerbissen servierten. Vor der Seebühne war am Freitag wirklich extrem viel los - insgesamt waren aber wohl doch weniger Leute als in den letzten Jahren am Vöttinger Weiher. Und das obwohl mit Booka Shade ein internationales Aushängeschild für fettesten Festivalsound auf dem Timetable stand. Der Stimmung tat dies aber keinen Abbruch - ganz im Gegenteil: irgendwie hatte man heuer wieder mehr das Gefühl, das zu erleben, was das PLUS eigentlich früher ausgezeichnet hat: ein kleines, gechilltes Festival ohne Kommerz, Gedränge und Festivaltourismus.

Etwas voller - so empfand ich es zumindest - war es am Samstag. Und das lag vielleicht auch an den Bands: Die Orsons legten zum Sonnenuntergang einen in meinen Augen unfassbar guten Auftritt hin und im Anschluss sorgten T.N.T., die Collaboration aus Blumentopf und Texta, sowie Saalschutz für einen gelungenen Ausklang. Auf der Seebühne machte sich derweil die B-Seitendisco daran, die Tanzfrequenz zu erhöhen.

Insgesamt ein echt schönes, letztes PLUS. Nur irgendwie komm ich nicht ganz klar damit, dass jetzt wirklich Schluß sein soll. Es kann doch nicht so schwer sein, eine geeignete Alternative zu finden. Und ob das nun an einem See ist oder nicht, spielt im Endeffekt - und vor allem vor dem Hintergrund, dass am Samstag fast jemand ertrunken wäre - wirklich keine Rolle. Dann heißt es halt 'PLUS an der Radarstation' oder wie auch immer. Und obwohl ich generell ein Freund von 'think big' bin, könnte ich mir auch durchaus vorstellen, dass man mit gesundem Schrumpfen das Festival noch viele Jahre am Leben halten kann. Einfach wieder den Fokus auf bezahlbare Bands aus Bayern legen und mal anfangs mit 800 - 1000 Leuten kalkulieren, dann ist das Risiko und der Aufwand auch nicht so hoch. Also ich würds feiern. Cheers, der Paul....
geschrieben von PaulFiction - 01.08.2015


Bilder

30 Bilder von PaulFiction


Votes

Du musst angemeldet sein, um Votes sehen und selbst abgeben zu können. Jetzt registrieren!

Kommentare

Du musst angemeldet sein, um Kommentare lesen zu können. Log dich hier ein!

Optionen

Für mehr Optionen musst du den Rang eines SuperUsers oder höher haben. Jetzt registrieren!

Statistik (all time)

  • 8004 Klicks
  • 0 Votes
  • 0 Kommentare

Favourite von

-

Toplisten

1098 Klicks
1068 Klicks
1067 Klicks
1051 Klicks
1038 Klicks